Museen

Das Dorfmuseum befindet sich in der Herrenhofstraße 2 A in 56589 Niederbreitbach. Es zeigt die Lebensweise und Ausstattung aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf einem  ehemaligen Herrenhof. Es besteht aus Wohnhaus, Scheune, Innenhof und Remise und steht unter Denkmalschutz.
Im Wohnhaus befinden sich sechs Zimmer; in drei der Zimmer wird die Geschichte Niederbreitbachs präsentiert und drei geben die Wohnkultur aus der früheren Zeit wieder. Zudem bietet die 1855 erbaute Scheune weitere Fläche für Ausstellungszwecke. Hier lassen sich Geräte landwirtschaftlicher Nutzung sowie Werkzeuge verschiedener Berufe betrachten. Auch der in der Scheune integrierte Pferde- und Kuhstall beherbergt Utensilien der damaligen Zeit.
Zum geschichtlichen Hintergrund des Hauses ist zu sagen, dass der spätere Herrenhof von 1250 vermutlich von der Gräfin Mechtildis von Sayn mit in die Ehe mit Graf Heinrich III. von Sayn gebracht wurde, denn der Hof zählte zu den thüringischen Besitztümern ihrer Eltern. Nach dem Tod ihres Mannes übertrug sie allerdings die meisten Güter dem Erzstift Köln, legte jedoch Wert darauf, den Hof zu behalten. Im Jahr 1468 wird der Hof urkundlich als „Kelterhaus“ erwähnt.
Der örtliche Förderverein zur Erhaltung und Darstellung historischer Gegenstände und Fakten bei.
Foto:  Creative Picture Heinz Werner Lamberz

Das Handwerksmuseum in Waldbreitbach befindet sich am Wiedufer 6 in 56588 Waldbreitbach. Anfangs der 90er Jahre wurde die Idee geboren, die Lebensumstände der Menschen in Waldbreitbach in der alten Zeit wieder zu spiegeln. Hierzu erwarb der Gewerbeverband ein über 300jähriges Fachwerkhaus in Nachbarort Bremscheid und baute dieses neben den historischen Mühlen in Waldbreitbach auf.
Samtags und Sonntags wird das Gebäude als Uriges Kaffeehaus genutzt.
Auch für Familien geeignet. Foto: Gabriele Klein

Mehr als 2400 Weihnachtskrippen und Passionskrippen aus der ganzen Welt auf über 730 qm Ausstellungsfläche liebevoll arrangiert. Das Krippenmuseum befindet sich am Wiedufer 6 in 56588 Waldbreitbach.
Foto: Gabriele Klein
Öffnungszeiten:
Ganzjährig, Samstsgs, Sonntags und Feiertags von 14.00 - 18.00 Uhr
(andereTermine für Gruppen nach Vereinbarung)
Ab Mitte November bis 1. Advent täglich von 14.00 - 18.00 Uhr,
ab 1. Advent bis 20. Januar täglich 11.00 - 18.00 Uhr
24.12 geschlossen, 25.12 ab 14.00 Uhr

Staunen und spielen - die Kugel rollt wieder! Erinnern Sie sich noch an das Klacken und Klingeln, die vielen blinkenden Lichter und die Freude über einen Extraball? Es ist gar nicht lange her, da gehörte der Flipper zum Inventar von nahezu jeder Kneipe. Erleben Sie bei uns über 150 faszinierende Flipperautomaten aus den 1930er Jahren bis zur Gegenwart. Erleben Sie das erste deutsche Flippermuseum!



Monrepos, das Schloss der Forscher in Neuwied, ist ein Ort der archäologischen Spitzenforschung mit neuartigem Museumserlebnis für jedermann. Das innovative Ausstellungskonzept führt Sie auf eine Zeitreise durch die 2,6 Mio. Jahre lange Geschichte der Menschwerdung. Begeben Sie sich auf Spurensuche zu den Wurzeln Ihres eigenen Verhaltens. Angebot: Ausstellung, erlebnisreiche Führungen, Museums-Bistros „Heimathirsch“ mit Panoramaterrasse, Shop, idyllische Wanderwege.



Das Roentgen-Museum Neuwied zeigt eine europaweit bekannte Sammlung von Möbeln der bedeutendsten Kunsttischler des 18. Jahrhunderts, Abraham und David Roentgen, die zwischen Paris und St. Petersburg die Fürstenhöfe belieferten. Prunkuhren der Neuwieder Uhrmacher Kinzing, Informationen zum Leben und Wirken des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen sowie Westerwälder Volkskunst ergänzen die einzigartige Möbelsammlung. Sonderausstellungen, Konzerte, Vorträge und Lesungen lassen das Roentgen-Museum zu einem lebendigen kulturellen Mittelpunkt am Mittelrhein und im vorderen Westerwald werden.


RömerWelt in Rheinbrohl - Das Erlebnismuseum am Mittelrhein. Attraktion für große und kleine Gäste - direkt an der Rheinschiene gelegen. Erleben Sie lebendige römische Geschichte zum Anfassen: Interaktive Ausstellung - Events – Führungen – Workshops – Tagesprogramme für Schulklassen – attraktives Außengelände. Wir beraten Sie gerne!




Der ehemalige Bundeskanzler Willy Brandt lebte von 1979 bis 1992 in Unkel. Hier schrieb er seine Erinnerungen, von hier aus unternahm er zahlreiche Reisen, die dem Frieden und der Völkerverständigung dienten. Seine Witwe vermachte nach seinem Tod das Arbeitszimmer der Stadt Unkel. Am 20. März 2011 wurde im Zentrum der Altstadt das „Willy-Brandt-Forum“ eröffnet. Herzstück ist  das Arbeitszimmer des Friedensnobelpreisträgers, das originalgetreu rekonstruiert wurde; daneben viele weitere Exponate, Dokumente und Fotografien, die Willy Brandts Leben und Wirken greifbar machen. Im Untergeschoss des Museums das berühmte Meistermann-Porträt des Kanzlers, ein künstlerisches Kleinod, das für die Kanzlergalerie bestimmt war.



Das Ludwig Museum im Deutschherrenhaus widmet sich der zeitgenössischen Kunst mit einem besonderen Fokus auf der Kunst unseres Nachbarlandes Frankreich nach 1945. Dieses in Deutschland einmalige Konzept des 1992 eröffneten Museums gehörte von Anfang an zur Vision der bedeutenden Kunstsammler und Mäzene Peter und Irene Ludwig. In der Dauerausstellung ist eine repräsentative Auswahl aus der ca. 500 Objekte umfassenden Sammlung, zu deren Highlights Meisterwerke von Picasso, Max Ernst, Jasper Johns, Robert Rauschenberg, Anselm Kiefer, Pierre Soulages u.v.a. zählen, zu sehen. Daneben zeigen die jährlich ca. fünf Ausstellungen bedeutende Einzelpositionen und schaffen einen Kontext zu wesentlichen Entwicklungen der internationalen Kunst von Amerika bis China.

Das Landesmuseum Koblenz zeigt seinen Besuchern in vier Ausstellungshäusern auf der Festung Ehrenbreitstein attraktive Dauer- und Wechselausstellungen. Schwerpunkte sind Fotografie, Archäologie, Weinbau und Genuss sowie Wirtschafts- und technische Kulturgeschichte. Zudem bietet es ein buntes Angebot museumspädagogischer Aktionen für Jung und Alt sowie spannende Begleitprogramme.

Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK