Wahlen



Wichtige Info des Wahlamtes der Verbandsgemeindever-waltung Rengsdorf-Waldbreitbach:


Der Landeswahlleiter teilt mit, dass eine Vorablieferung der Stimmzettel für die Europawahl frühestens ab dem 24.04.2019 erfolgt.

Zudem verzögert sich der Versand der Wahlbenachrichtigungen um eine Woche.

Der Landeswahlleiter bittet um Verständnis für den Lieferverzug.

Wir empfehlen daher allen Wahlberechtigten, die gerne die örtlichen Wahlbüros in Rengsdorf und Waldbreitbach aufsuchen möchten, erst ab dem 29. April 2019 hier vorzusprechen, um auch gewährleisten zu können, dass alle Wahlunterlagen vollständig zur Verfügung stehen.



Briefwahlbüros in den Rathäusern Rengsdorf und Waldbreitbach öffnen

Ab Mittwoch, dem 24.04.2019, 8:00 Uhr sind die Briefwahlbüros der Verbandsgemeindeverwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach  geöffnet.

Wer von den stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürgern der Verbandsgemeinde sein Votum für die Europa- und Kommunalwahlwahlen abgeben möchte, kann dies sowohl in Rengsdorf als auch in Waldbreitbach tun.

Die Mitarbeiter des Rengsdorfer und Waldbreitbacher Wahlamtes beraten in Fragen rund um die Briefwahl – telefonisch und vor Ort im Briefwahlbüro.

Diese sind telefonisch zu erreichen:

  • in Rengsdorf: 02634 / 61-888 und
  • in Waldbreitbach: 02634 / 61-430

Die Wahlbenachrichtigungen werden beim Hersteller leider erst ab dem 25. April versandt und sollten bis spätestens 02. Mai 2019 bei den Wahlberechtigten eingetroffen sein.

Am Freitag, den 24. Mai 2019 ist das Wahlbüro in Waldbreitbach bis 12.00 Uhr und in Rengsdorf bis 18.00 Uhr geöffnet.

Gerade bei der Europa-. und Kommunalwahl, bei der bis zu vier Stimmzettel ausgefüllt werden können, erweist sich die Briefwahl als gute Alternative, da man alles in Ruhe zu Hause eintragen kann und keine Wartezeiten im Wahlraum befürchten muss.

Die Briefwahlunterlagen können online beantragt werden.

Briefwahlunterlagen können auch, nach Erhalt der Wahlbenachrichtigung, formlos schriftlich oder per E-Mail an beantragt werden. In diesem Fall müssen Familiennamen, alle Vornamen, Geburtsdatum und Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) angegeben werden. Nach Möglichkeit sollte auch die auf der Wahlbenachrichtigung angegebene Nummer, mit der jeder Wähler im Wählerverzeichnis eingetragen ist, beigefügt werden. Die Briefwahlunterlagen können auch auf dem Postweg angefordert werden – der Antrag auf Briefwahlunterlagen ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung aufgedruckt, und zu unterschreiben.

In den Wahlbenachrichtigungen steht auch der Hinweis auf den jeweiligen Wahlraum. Nahezu alle Wahlräume sind barrierefrei zu erreichen. Umbaumaßnahmen sowie Rampen stellen sicher, dass niemand von seinem Wahlrecht an der Urne ausgeschlossen wird.

Alle Informationen werden rechtzeitig vor der Wahl im RW-DIREKT öffentlich bekannt gemacht.

Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag07:30 - 12:30 Uhr
Montag-Mittwoch
13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag
13:00 - 18:00 Uhr
Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
Anschrift

Verbandsgemeindeverwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach
Westerwaldstraße 32-34
56579 Rengsdorf

Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK