Meinborn

Die Gemeinde Meinborn findet man am Rande des Westerwaldes direkt auf der Anhöhe des Neuwieder Beckens zwischen Neuwied und Dierdorf im landschaftlich reizvoll gelegenen Naturpark Rhein-Westerwald. Die Ortsgemeinde kann im Jahr 2021 auf ein stolzes Jubiläum zurückblicken. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes stammt aus dem Jahr 821, damit ist Meinborn eine der ältesten Gemeinden im vorderen Westerwald.

Der Ort gehört, neben den Gemeinden Anhausen, Rüscheid und Thalhausen, zum Kirchspiel Anhausen. Meinborn liegt auf einer Höhe von 315 m ü. NHN auf einer Fläche von 4,39 km² und teilt sich ca. zur Hälfte in Wald- und Wiesenflächen. Die 5 km entfernte BAB 3 und der 30 km entfernte ICE-Bahnhof Montabaur bieten günstige Verkehrsanbindungen. Die nächsten Städte sind Neuwied, Dierdorf und Koblenz.
Hier kommen Sie auf die Homepage der Ortsgemeinde Meinborn.

www.meinborn.de

Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz