Kirchenaustritt

Wenn Sie aus einer Kirche, Religionsgemeinschaft oder Weltanschauungsgesellschaft des öffentlichen Rechts austreten möchten, können Sie diese Austrittserklärung bei unserem Standesamt Rengsdorf vornehmen. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass Sie im Bereich der Verbandsgemeinde Rengsdorf gemeldet sind.

Den Austritt kann erklären, wer das 14. Lebensjahr vollendet hat und nicht geschäftsunfähig ist.
Bitte beachten Sie, dass ein Austritt nicht durch einen bevollmächtigten Vertreter erklärt werden kann.

Der Austritt wird wirksam mit dem auf die Abgabe der Erklärung folgenden Tag. Das Ende der Kirchensteuerpflicht regelt das Kirchensteuergesetz.

Folgende Unterlagen werden für die Austrittserklärung benötigt:

    • Personalausweis, Reisepass oder gleichwertige Ausweispapiere
    • bei Familienstand verheiratet, geschieden oder verwitwet Familienstammbuch

    Für Minderjährige unter 14 Jahren können die sorgeberechtigten Eltern den Austritt erklären.
    Hat ein Kind das 12. Lebensjahr vollendet, kann der Austritt nicht gegen seinen Willen erklärt werden.
    Für geschäftsunfähige Minderjährige, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, können die gesetzlichen Vertreter, denen das Sorgerecht zusteht, den Austritt erklären.

    Gebühr:    30,00 € je Erklärung

     zurück zur Übersicht

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK