Amtliche Beglaubigung von Kopien

Mit einer amtlichen Beglaubigung wird die Übereinstimmung einer Fotokopie bzw. Abschrift mit dem Original amtlich bestätigt. Es ist daher zwingend erforderlich, dass das Original mitgebracht wird.

Amtlich beglaubigt werden jedoch nur Fotokopien/Abschriften, wenn
      - das Original von einer Behörde ausgestellt ist oder
      - die Fotokopie/Abschrift zur Vorlage bei einer Behörde benötigt wird.

Für alle sonstigen Vorgänge (insbesondere Beglaubigungen für private Zwecke) sind die Notare zuständig.

Eine amtliche Beglaubigung von Fotokopien/Abschriften ist nicht möglich, wenn deren Erteilung ausschließlich anderen Behörden vorbehalten ist (z.B. bei Geburts-, Sterbe- und Heiratsurkunden, Katasterauszüge, Grundbuchauszüge).

Gebühr:
3,00 € je Beglaubigungsvermerk
Für bestimmte Verwendungszwecke und abhängig von der Anzahl ist eine Gebührenbefreiung möglich.

Hinweis:
Die Anbringung von Beglaubigungsvermerken kann je nach Art und Umfang sehr aufwendig sein. Aus diesem Grund behalten wir uns vor, die Beglaubigungen für einen späteren Zeitpunkt (z. B. für den nächsten Tag) fertig zu stellen. Wir bitten hierfür um Verständnis und um Beachtung bei Ihrer zeitlichen Planung.

Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK