Abmeldung eines Wohnsitzes

Wegzug innerhalb Deutschlands
Ziehen Sie innerhalb Deutschlands um, müssen Sie sich innerhalb von 2 Wochen nach dem Einzug in die neue Wohnung bei der für Ihren neuen Wohnort zuständigen Meldebehörde anmelden. Eine Abmeldung Ihres bisherigen Wohnsitzes ist nicht erforderlich.
Wegzug ins Ausland
Ziehen Sie ins Ausland, hat innerhalb von 2 Wochen nach Ihrem Auszug eine Abmeldung Ihres bisherigen Wohnsitzes zu erfolgen. Der Personalausweis sowie eine Auszugsbestätigung des Wohnungsgebers (siehe Bemerkung) ist hierfür mitzubringen. Die Abmeldung kann frühestens 1 Woche vor dem tatsächlichen Wegzug erfolgen.
Abmeldung einer Nebenwohnung
Für eine Abmeldung einer Nebenwohnung ist grundsätzlich die Meldebehörde zuständig, in deren Bereich sich der Hauptwohnsitz bzw. die künftige alleinige Wohnung befindet.

Sofern sich Ihr künftiger alleiniger Wohnsitz bzw. Ihr Hauptwohnsitz also in unserem Zuständigkeitsbereich befindet, haben Sie die Abmeldung einer Nebenwohnung innerhalb von 2 Wochen nach dem Auszug aus dieser bei uns vorzunehmen. Hierfür bringen Sie bitte Ihren Personalausweis oder Reisepass mit.

Sofern Sie eine Nebenwohnung innerhalb der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach abmelden möchten und sich Ihr derzeitiger Hauptwohnsitz bzw. die künftige alleinige Wohnung außerhalb unseres Zuständigkeitsbereichs befindet, wenden Sie sich für die Abmeldung der Nebenwohnung bitte an die Meldebehörde, die auch für Ihren Hauptwohnsitz bzw. die künftige alleinige Wohnung zuständig ist.

Bemerkung:
Mit Einführung des neuen Bundesmeldegesetzes zum 01.11.2015 ist für die Abmeldung ins Ausland eine Auszugsbestätigung des Wohnungsgebers vorzulegen. Einen Vordruck dieser Auszugsbestätigung finden Sie hier: Auszugsbestätigung Wohnungsgeber
Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz