Gleichstellungsbeauftragte

Neue Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach
Judith Schnack löst Monika Kukla und Sonja Werner ab

Die Aufgabe der Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach hat jetzt Judith Schnack übernommen. Sie tritt die Nachfolge von Monika Kukla (bisher Gleichstellungsbeauftragte der VG Waldbreitbach) und Sonja Werner (bisher Gleichstellungsbeauftragte der VG Rengsdorf) an, die sich freuen, in Judith Schnack eine kompetente Nachfolgerin gefunden zu haben.

Judith Schnack wurde in der jüngsten Verbandsgemeinderatssitzung als Gleichstellungsbeauftragte ab 01. Juli 2018 bestellt.

Sie möchte ratsuchenden Bürgerinnen und Bürgern Hilfestellungen, wenn notwendig in Zusammenarbeit mit anderen Verwaltungs- und Beratungsstellen, geben. Im Rahmen ihrer Tätigkeit wird sie das „Lokale Bündnis für Familie“, dass es bisher in der VG Rengsdorf gab, betreuen und möchte es auf die gesamte neue Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach erweitern.

Für die verantwortungsvolle Aufgabe, sich aktiv für die Rechte und Chancengleichheit einzusetzen und Frauenpolitik in der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach mitzugestalten, wünschen ihr die Vorgängerinnen viel Erfolg.

Judith Schnack ist bei der Verbandsgemeindeverwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach, Westerwaldstraße 32-34, Zimmer 52 und unter der Telefonnummer 02634/61-113 zu erreichen.

(Bild v.l.n.r.: Sonja Werner, Judith Schnack, Monika Kukla)