Gleichstellung

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ so lautet seit 1949 der Art. 3 Abs. 2 des Grundgesetzes

Auf diesem Artikel basiert der Auftrag der Gleichstellungsstelle der Verbandsgemeinde Rengsdorf- Waldbreitbach. Die Arbeit wird seit 1995 von einer berufenen Mitarbeiterin der VG, nach der GEMO §6, ehrenamtlich umgesetzt.

Zu den Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten in der Verbandsgemeinde gehören:

  • Stetiger Einsatz zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft
  • Kooperation mit örtlichen Frauengruppen,- verbänden und Frauenhilfsorganisationen
  • Kontinuierlicher Austausch mit den Gleichstellungsstellen der benachbarten Kommunen, dem Landkreis und der Landes- und Bundesarbeitsarbeits-gemeinschaften
  • Öffentlichkeitsarbeit in Abstimmung mit dem Bürgermeister, z.B. Veranstaltungshinweise, Presse, Informationsmaterial
  • Planung und Durchführung von Maßnahmen zur Optimierung der sozialen und beruflichen Situation von Frauen
  • Einzelfallhilfe nach Terminvereinbarung
Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz