Breitbandausbau

Weitere Bauabschnitte ab sofort am schnellen Netz -
Breitbandausbau im Kreis Neuwied in den letzten Zügen

  • Rund 67 Kilometer Glasfaser und 55 Verteiler für das schnelle Netz
  • Mehr Tempo: Mit bis zu 100 MBit/s surfen
  • Ab sofort schnellere Anschlüsse für rund 2.150 Haushalte

Die Ausbauarbeiten der Telekom im gesamten Landkreis neigen sich dem Ende. Sieben von acht Bauabschnitten sind bereits am schnellen Netz.

In Rengsdorf trafen sich Vertreter von Kreis, Verbandsgmeinden und Telekom für die offizielle Inbetriebnahme.


Auf dem Bild v.l.: Winfried Moser (Regionalmanager der Deutschen Telekom), Kreisbeigeordneter Michael Mahlert, VG Asbach Bgm. Michael Christ, VG Dierdorf Bgm. Horst Rasbach, Wolfgang Theis VG Puderbach, Lisa Schubert KV Neuwied, VG Rengsdorf-Waldbreitbach Bgm. Hans-Werner Breithausen, Manfred Rasbach KV Stabsstelle Digitalisierung.

Nach rund 18 Monaten Bauzeit befindet sich das gesamte Projekt kurz vor der Fertigstellung. Den offiziellen Startschuss für die Bauabschnitte fünf, sechs und sieben gab der Erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert, als zuständiger Dezernent, durch Drücken des roten Knopfes in Rengsdorf.

Damit sind rund 2.150 Haushalte und Gewerbebetriebe in den ausgebauten Gebieten der Verbandsgemeinden Asbach, Dierdorf, Puderbach und Rengsdorf ab sofort am schnellen Netz der Zukunft. In diesen drei Bauabschnitten hat die Telekom 55 neue Multifunktionsgehäuse mit rund 67 Kilometer Glasfaser angeschlossen. Dadurch werden die Haushalte in diesen Gebieten mit Bandbreiten von mindestens 30 bis zu 100 MBit/s versorgt.

Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer.  Der Breitbandausbau ist Teil des kreisweiten Projektes zur Schaffung einer flächendeckenden Breitbandinfrastruktur für schnelle Internetanschlüsse. Mit dem Projekt bekommen auch diejenigen Häuser schnelles Internet, deren Erschließung bislang an zu hohen Baukosten scheiterte (sogenannte weiße Flecken).

„Gerade in der heutigen Zeit wachsen die Anforderungen an Unternehmen stark an. Immer größer werdende Datenmengen sollen in immer kürzerer Zeit übermittelt werden. Dies wird fortlaufend schwieriger zu bewerkstelligen. Durch die Schaffung leistungsstarker Infrastrukturen stärken wir unsere heimische Wirtschaft.“, so Michael Mahlert, Erster Kreisbeigeordneter. Mahlert dankt in diesem Zusammenhang dem Partner Deutsche Telekom, sowie den ausführenden Baufirmen für die Zusammenarbeit beim Ausbau des Netzes im Kreis.

„Ein schneller Internet-Anschluss ist mittlerweile einer der wichtigsten Aspekte bei der Haus- und Wohnungssuche junger Familien.“, bestätigen Hans-Werner Breithausen und Horst Rasbach, Bürgermeister der Verbandsgemeinden Rengsdorf-Waldbreitbach und Dierdorf.“Wir freuen uns, unseren Beitrag leisten zu können, um den Landkreis Neuwied als Einzugsgebiet attraktiver zu gestalten.“

Wir sind froh, dass sich das Warten gelohnt hat und unsere Bürgerinnen und Bürger in unseren Kommunen die moderne digitale Infrastruktur jetzt endlich nutzen können“, freuen sich Michael Christ und Wolfgang Theis Vertreter der Verbandsgemeinden Asbach und Puderbach.

„Die Telekom baut parallel zum geförderten Ausbau mit eigenen Investitionen aus. Bis Januar 2019 werden weitere 10.670 Haushalte in Rengsdorf,
Waldbreitbach, Anhausen, Linz, Asbach, Puderbach und Dierdorf mit Bandbreiten zwischen 50 und 100 Mbit/s versorgt. Zudem wurden im Jahre 2018, im Ortsnetz Asbach, 1.300 Haushalte im Bestandsbereich und Nahbereich schon mit Supervectoring auf 100 bzw. 250 Mbit/s aufgerüstet.“, sagt Winfried Moser, Regionalmanager der Deutschen Telekom.

Was für Kunden wichtig ist

  •  Die schnellen Internetanschlüsse kommen nicht von allein in die Haushalte.
  •  Kunden müssen selbst aktiv werden.
  •  Persönliche Ansprechpartner finden Interessenten in den Telekom Shops sowie im Fachhandel vor Ort:

 Außerdem können sich Kunden telefonisch hier informieren:

  •  Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)
  •  Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)
  •  Kleine und Mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei)

Die Ausbaugebiete sind auf der Homepage des Landkreises (Kreis Neuwied.de/Breitbandausbau) ausgewiesen.

Darüber hinaus können Bürgerinnen und Bürger unter www.telekom.de/landkreis-neuwied den Ausbaustatus ihres Gebietes prüfen.

 

Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK