Flutopfer-Hilfe Ahrtal

130.000,00 € gehen an die Bürgerfonds der Verbandsgemeinden Altenahr und Adenau


Die Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach hatte in Abstimmung mit den Ortsgemeinden Ende Juli einen Spendenaufruf für die Flutopfer im Ahrtal gestartet. Die Solidarität war riesengroß und es gab eine Welle der Hilfsbereitschaft. Gerade in den ersten 2 Wochen nach den schrecklichen Ereignissen leisteten die Freiwilligen der Feuerwehr Enormes. Nahezu alle 400 Kameradinnen und Kameraden der 12 Löschzüge unserer Verbandsgemeinde waren vor Ort im Einsatz und haben Herausragendes geleistet. Täglich gingen in dieser Zeit ca. 150 Essen vom Feuerwehrhaus in Rengsdorf in das Einsatzgebiet. Alle waren hier tätig, so auch die „Alterskameraden“ und viele Freiwillige. Familien und Angehörige machten sich natürlich auch Sorgen und waren oftmals auch Gesprächspartner für das Erlebte vor Ort. Alle Einsatzkräfte sind wieder gesund aus dem Ahrtal zurückgekehrt. Für die Seelsorge standen während des Einsatzes aber auch danach und bis heute geschulte und ausgebildete Persönlichkeiten bereit.

Die Hilfsmaßnahmen der Ortsgemeinden und der Bürgerinnen und Bürger waren vielseitig und hatten häufig mit sehr viel persönlichem Einsatz zu tun. Viele Freiwillige waren und sind auch noch vor Ort, haben mit angepackt, Schlamm geschaufelt, aufgeräumt, weggeräumt, repariert und häufig auch tröstende Worte gespendet. Benefizveranstaltungen ganzer Dorfgemeinschaften, direkte Unterstützungen durch Ortsvereine und vieles mehr. Neben einer großen Anzahl von Sachspenden gab es viele Geldspenden. Der Bauhof der Verbandsgemeinde war und ist vor Ort. Gleiches gilt für Mitarbeiter des Abwasserwerkes, unterstützt durch Gemeindearbeiter von Ortsge-meinden. Grundschulen stellten nicht mehr benötigtes Mobiliar zur Verfügung. Der Bürgerbus und der Bus der Jugendpflege übernahmen Shuttledienste und noch vieles mehr. Zu erwähnen ist noch eine besondere Aktion der Jugendpflegerinnen und Jugendpfleger der Verbandsgemeinde. An den Aktivitäten in den Herbstferien werden eine Woche lang 25 Kinder und Jugendliche aus dem Ahrtal mit ihren Betreuerinnen und Betreuern teilnehmen. Eine tolle Aktion, die sicherlich auch zu neuen Freundschaften führen wird. Die Liste der Hilfs- und Einsatzbereitschaft könnte noch weiter fortgesetzt werden, doch dafür würde diese Seite nicht ausreichen.

Die stolze Summe von gespendeten 130.000,00 Euro wird nunmehr an die Bürgerfonds der Verbandsgemeinden Altenahr und Adenau weitergeleitet. Hier werden die Spendengelder bedarfsgerecht und unkompliziert an die hilfsbedürftigen Bürgerinnen und Bürger weitergeleitet. Zu den Nachfragen im Hinblick auf Spendenbe-scheinigungen wird auf die Regelung bzw. den Erlass des Ministeriums der Finanzen Rheinland-Pfalz vom 26.07.2021 hingewiesen. Hiernach gilt bei Spenden, die bis zum 31. Oktober 2021 eingegangen sind, ein Überweisungs- bzw. Einzahlungsbeleg als Nachweis zur Vorlage beim Finanzamt.

Allen, die sich in irgendeiner Weise solidarisch gezeigt, geholfen und gespendet haben, ein ganz herzliches Dankeschön.

Hans-Werner Breithausen
Bürgermeister



Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz