Aktuelles zur Corona-Krise

Aktuelle Themen und Informationen

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

gerne möchte ich Ihnen heute wieder einige aktuelle Informationen zum Sachenstand „Corona-Krise“ geben.

In unserer Verbandsgemeinde gibt es derzeit keine Personen mehr, die sich aufgrund eines positiven Corona-Nachweises in Quarantäne befinden. Diese sehr positive Bilanz setzt sich im Landkreis Neuwied und auch im Land Rheinland-Pfalz fort. Insgesamt so auch Minister-präsidentin Malu Dreyer, alles Anzeichen dafür, dass sich die Lage beruhigt. Das sich diese Entwicklung so positiv darstellt, ist sicherlich in erster Linie auf einen disziplinierten und verständnisvollen Umgang mit den vorgeschriebenen Maßnahmen bzw. Einschränkungen zurückzuführen. Dafür an alle ein herzliches Dankeschön.

Im Rahmen der 8. Corona-Bekämpfungsverordnung hat das Land für die verschiedensten Bereiche, angefangen von der Bildung, über die Wirtschaft, den Gastronomie- und Tourismusbereich, bis hin zu Regelungen für Veranstaltungen, einen zeitlichen Stufenplan für die Umsetzung von „Lockerungsmaßnahmen“ vorgelegt. Derzeit liegt die 9. Corona-Bekämpfungsverordnung vor, die am 10. Juni 2020 in Kraft treten wird. 

Unsere Kindertagesstätten haben seit Anfang Juni einen „eingeschränkten Regelbetrieb“ aufgenommen und auch in den Grundschulen werden wieder mehrere Schuljahrgänge beschult.
Der Bürgerbus nimmt in Abstimmung mit den ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern ab dem 09. Juni 2020 seinen Fahrdienst wieder auf. Die Gremien der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinden führen wieder Sitzungen durch um wichtige Beschlüsse auf den Weg zu bringen. Unsere Jugendpflege ist derzeit dabei ein alternatives Ferienprogramm für die Kinder und Jugendlichen unserer Verbandsgemeinde aufzustellen und anzubieten.
In Sachen Wiederöffnung des Wiedtalbades wird derzeit sehr intensiv diskutiert, ob hier Angebote für u.a. Vereine, Gruppen und die Jugendpflege geschaffen werden können.

Die Schulturnhallen bleiben wegen den vorgeschriebenen und nach unserer Auffassung von den möglichen Nutzern nicht einzuhaltenden Hygienevorschriften, bis auf weiteres geschlossen. Auch für den Schulsport ist eine Nutzung derzeit nicht möglich. Wir gehen davon aus, dass eine Wiederöffnung erst nach den Sommerferien erfolgt.

Unsere Verwaltungen in Rengsdorf und Waldbreitbach haben ab dem 08.06.2020 die Häuser wieder „uneingeschränkt“ für den Publikumsverkehr geöffnet, selbstverständlich unter Beachtung vorgeschriebener Schutzmaßnahmen. Auch die Nebenstelle in Anhausen ist zu den bekannten Zeiten wieder für Sie da.

In Sachen Verwaltung und Dienstleistungen möchte ich nochmals gerne auf unser Online-Portal hinweisen. Gerne können Sie weiterhin mit den Mitarbeitern telefonisch Kontakt aufnehmen. Viele Formulare sind auf unserer Homepage eingestellt.

Abschließend wünsche ich Ihnen eine gute Zeit, verbunden mit der herzlichen Bitte, sich auch weiterhin an die Vorgaben und Schutzmaßnahmen zu halten. Nur dann wird es uns gelingen, unseren Alltag und unser gesellschaftliches Miteinander wieder in Richtung „Normalität“ zu lenken.

Vielen Dank.

Hans-Werner Breithausen
Bürgermeister

Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK